marcello farabegoli projects

content of current page

Ben G. Fodor, Eat me, 2003 © Bildrecht Wien

BEN G. FODOR: EAT ME
Fotoroman. Live-Realisation und Ausstellung mit Fotoarbeiten, Rezitation und Musik.

Eröffnung & Uraufführung: 1. April 2019, 19 Uhr
Ausstellung: 2.04. - 7.04.2019
Öffnungszeiten: Di - Do 14 - 18 Uhr und nach Vereinbarung
Ort: Studio Kucsko, Marc-Aurel-Str. 2 / Stg. 5 / 8. Stock, 1010 Wien

Teilnehmende KünstlerInnen: Ben G. Fodor (Fotografie), Dorothee Frank (Lyrik & Szenografie), Christoph Dostal (Rezitator), Matthias Loibner (Musik)
Kurator: Marcello Farabegoli

U.a.w.g.: registration@marcello-farabegoli.net oder +43 660 143 52 54

Eine Veranstaltung von FOTO WIEN - Monat der Fotografie 2019

Die inszenierte Serie Eat Me beruht auf der realen Geschichte des „Kannibalen von Rotenburg“: Ein Mann verstümmelte, tötete und verzehrte einen anderen - mit Zustimmung des Opfers. Dieser Geschichte bedient sich Fodor als Grundton und reichert sie mit neuen Bedeutungen an; wie der endlosen Gier, alles zu bekommen: Im Kapitalismus, in beruflichen wie privaten Beziehungen. Trotz Schockwirkung entzieht sich Eat me subtil der gewohnten Verschaltung von Bild und Welt und vermittelt die Erfahrung Virilio'schen „Verschwindens“.

Der Schauspieler Christoph Dostal präsentiert den Fotoroman im Stil von Moritatensängern, die Bilder zeigten und dazu Verse vortrugen. Die Story wird dabei mit einer gesellschaftspolitischen bigger story aufgeladen. Nach dem Live-Act wird Eat Me in Form von Projektionen und Wandbildern zur Tonspur der Veranstaltung gezeigt. Musik: Matthias Loibner, Drehleier

Weitere Informationen:

Ben G. Fodor

Dorothee Frank

Christoph Dostal

Matthias Loibner

FOTO WIEN - Monat der Fotografie

Mit besonderem Dank an Guido Kucsko